Aktuelle Meldungen
VIP
Team Rauscher:
Am Tor der Altstadt
Team Rauscher: Am Tor der Altstadt

Sie wollen eine Wohnimmobilie kaufen
oder verkaufen? Spazieren Sie einfach
durch die Altstadt zu Team Rauscher!
Unser Büro in der Petersbrunnstraße 15
liegt direkt am Fuße des Festungsberges
im schönen Nonntal, nicht weit entfernt
von der Pfarrkirche St. Erhard.
Oder Sie rufen uns an:
+43 (0) 662 88 02 04

Spatenstich Bauprojekt Viva Verde
Elegante Eigentumswohnungen mit zukunftsträchtigem Wohnkonzept
Spatenstich Bauprojekt Viva Verde „Ich freue mich sehr, unseren Kunden exklusive Eigentumswohnungen im Sinne des „Betreuten Wohnens“ anbieten zu können. Die Lage ist traumhaft grün, hat aber auch viel an Infrastruktur zu bieten: Vom Supermarkt über die Apotheke bis zum Tennisplatz erreicht man hier alles zu Fuß!“, mit diesen Worten erklärt Elisabeth Rauscher, Geschäftsführerin von Team Rauscher Immobilien GmbH, ihre Begeisterung für die bauliche Erschließung der bekannten Bärgründe in Gneis. Als Kennerin der Immobilienbranche ist sie vom großen gesellschaftlichen Wert dieses Projektes überzeugt.

Es entstehen hier drei moderne Wohnvillen mit eleganten 2- bis 4-Zimmer Eigentumswohnungen. Es hat handelt sich dabei um ein gut durchdachtes zukunftsträchtiges Wohnkonzept mit einem Diakonie-Stützpunkt für Wohnkoordination. Gerade die Best Ager, also Menschen ab 50, beziehen das Thema Barrierefreiheit und  den Wunsch, im Alter gut und sicher aufgehoben zu sein, in ihre Kaufentscheidung immer öfter ein.

Michael König, Geschäftsführer des Diakoniewerkes Salzburg erklärt: „Betreutes Wohnen unterstützt alle BewohnerInnen, selbstbestimmt und sicher leben zu können. Insbesondere ältere Menschen schätzen die individuelle Beratung und Begleitung, wenn ihr Gesundheitszustand es erfordert.“
______________

Im Bild: Elisabeth Rauscher (GF Team Rauscher Immobilien) inmitten des engagierten Projektteams:
v. l. Stadtbaumeister Ing. Mag. Markus Voglreiter, Architekt Ing. Nikolaus Schwaiger, Daniell Porsche, Stefan Kendlbacher (Team Rauscher), Gertraud Bär, Emil Gigele (Polier), Heinrich Bär

 

zum Projekt Viva Verde


« zurück zur Übersicht