Aktuelle Meldungen

Salzburg Ost

Das kosten Wohnungen, Häuser und Grundstücke in Ebenau, Faistenau, Fuschl, Hintersee, Hof, Koppl, Plainfeld, St. Gilgen, St. Wolfgang, Strobl und Thalgau

Hier wird das Salzburger Becken von den Ausläufern der Salzkammergut-Berge und vom Massiv des Untersbergs umrahmt. Viele Gemeinden der zweitgrößten Region liegen mitten im grünen Erholungsgebiet, das mit traumhaften Seen punktet. Der attraktive Lebensraum mit seinen kleineren Ortschaften erfreut sich großer Beliebtheit.

Die Bewohner schätzen das vielfältige Freizeitangebot im Sommer wie im Winter sowie die gute Verkehrsanbindung an die Stadt Salzburg und die nahegelegene Westautobahn. Mehr als jeder zweite Erwerbstätige benötigt unter zwanzig Minuten, um zur Arbeit zu kommen. Im Vergleich zu den anderen Regionen ist das Preisniveau im Osten der Landeshauptstadt noch niedriger.

Obwohl auch hier die Preise in den letzten beiden Jahren stark angezogen haben, lässt sich der Traum vom Einfamilienhaus leichter verwirklichen als in oder unmittelbar um die Stadt Salzburg. Baugründe kosten ab knapp 300 Euro pro Quadratmeter, Einfamilienhäuser sind in manchen Gemeinden um rund 500.000 Euro zu haben. Die Preisspanne ist dabei riesig. Während Hintersee, Faistenau oder Plainfeld verhältnismäßig günstig sind, kosten hochwertige Häuser bereits in vielen Gemeinden deutlich über 1 Million Euro. Luxusliegenschaften mit Seezugang wurden in den Preistabellen statistisch nicht berücksichtigt, da für die raren Objekte Liebhaberpreise im zweistelligen Millionenbereich gezahlt werden. Das würde die Statistik verfälschen.

Reihenhäuser liegen auch in dieser Region preislich genau zwischen Einfamilienhäusern und Wohnungen. Im Schnitt sind bei knappem Angebot rund 500.000 Euro fällig, Tendenz steigend.
Wie in allen anderen Regionen sind Eigentumswohnungen auf dem Vormarsch. Der Quadratmeterpreis liegt bei gebrauchten Objekten bei einfacherer Ausstattung bei rund 3.000 Euro pro
Quadratmeter. Hochwertige Immobilien kosten im Schnitt bereits knapp 6.000 Euro je nach Lage und Ausstattung. Wenig überraschend sind an der Spitze die Seegemeinden St. Wolfgang,
St. Gilgen und Fuschl zu finden.

Preisübersicht Salzburg Ost

Die Mozartin
Sie ist als Schwester eines Genies in die Geschichte eingegangen. Dabei hatte Maria Anna Walburga Ignatia Mozart das Zeug zur großen Klaviervirtuosin. Als Kind spielte sie gemeinsam mit Mozart an den Fürstenhöfen Europas, als Frau war es im Zeitalter des Rokoko jedoch undenkbar, weiter öffentlich aufzutreten. Mit 33 Jahren heiratete sie nach St. Gilgen und kehrte zurück ins Haus ihrer Kindheit. In diesem Haus, jetzt das „Mozarthaus“, können Sie in die Welt der unterschätzten Komponistin eintauchen.

zurück zur Übersicht