Aktuelle Meldungen

Salzburgs Umlandgemeinden im Preischeck

Je nach Entfernung zur Stadt wohnt es sich günstiger als in Salzburg, eine hohe Lebensqualität ist dennoch garantiert

Familien zieht es ins Umland

Besonders Familien zieht es ins Umland. Natur, Freizeitmöglichkeiten und die gute Anbindung an die Stadt machen das Wohnen in den Nachbargemeinden der Mozartstadt besonders angenehm. Leistbarer Wohnraum ist einfacher zu finden. Darüber hinaus sorgt die gut ausgebaute Infrastruktur mit einem breiten Angebot an Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen dafür, dass die hohe Familienqoute weiter steigt.

Region Salzburg Nord

Die Region im Norden Salzburgs mit an die 26.300Blick vom Plainberg auf Salzburg Einwohnern zeichnet sich durch ihren ländlichen Charakter aus. Dank der erstklassigen S-Bahn-Anbindung zwischen Salzburg und Lamprechtshausen haben die sechs Ortschaften in den letzten Jahren besonders für Familien beständig an Attraktivität gewonnen. In Bergheim, der Gemeinde mit dem charmanten Ortskern direkt an der Stadtgrenze zu Salzburg, gibt es die meisten Nahversorger und Haltestellen. Auch das Preisniveau ist hier am höchsten. Anthering liegt auf Platz zwei, gefolgt von Oberndorf, der alten Grenzgemeinde mit ihrer berühmten Stille-Nacht-Kapelle. Im letzten Jahr gab es in Oberndorf besonders zahlreiche Wohnungsverkäufe. In Bürmoos wurden viele Hauser verkauft und in Lamprechtshausen überdurchschnittlich viele Baugründe.

Preisüberblick Salzburg Nord

Region Salzburg West

Kapelle Salzburg-WestIn den beiden zur Region West zählenden Gemeinden, Großgmain und Wals-Siezenheim, finden sich charmante Wohnlagen im Grünen. Dennoch genießt man die Vorteile der Stadt, wie zum Beispiel Verkehrsanbindung, Einkaufszentren, Fachschulen und vieles mehr. Besonders Wals bietet seinen Bewohnern mit 30 Nahversorgern und 101 Haltestellen eine recht gute Infrastrukturbilanz. Wals-Siezenheim ist mit über 13.200 Einwohnern die bevölkerungsreichste nicht zur Stadt erhobene Gemeinde Österreichs. Von 2018 auf 2019 zeigt der Zuzug von 157 Personen die steigende Beliebtheit. Aufgrund der Bewohnerdichte gibt es in Wals auch sehr viele Wohnungen. Im letzten Jahr wechselten 212 davon den Eigentümer. In Großgmain, wo es vorwiegend Einfamilienhäuser gibt, wohnt es sich noch etwas günstiger als in Wals.

Preisüberblick Salzburg West 2020

Region Salzburg Süd

Blick auf Schloss GoldensteinDie Region Süd lockt mit einer verkehrsgünstigen Lage, beschaulichem Dorfleben, viel Natur und Ruhe. Mit 13 Ortschaften ist der Süden die gemeindereichste Region im Umkreis. Dementsprechend dicht ist auch die Nahversorgung mit gesamt 134 Standorten. 42 Nahversorger gibt es allein in der Bezirkshauptstadt Hallein. Dort prägen Mehrfamilienhäuser das Stadtbild. Die Bevölkerungsdichte ist verhältnismäßig hoch, der Familienanteil von 33 Prozent unter dem Bundeslandschnitt. Preis-Spitzenreiter im Süden ist Anif, gefolgt von Elsbethen, Grödig und Hallein. Wer weiter in den Süden zieht, wohnt günstiger und tauscht Stadt- gegen Gebirgsnähe mit einem vielfältigen Angebot an Freizeitaktivitäten im Sommer wie im Winter. Den stärksten Zuzug mit 67 Personen verzeichnete Abtenau im malerischen Lammertal. Puch und Abtenau durften sich über die meisten neuen Grundbesitzer freuen.

Preisüberblick Immobilien Salzburg Süd

Region Salzburg Ost

Blick auf St. GilgenIn den Gemeinden östlich von Salzburg leben an die 31.300 Menschen. Der Familienanteil ist mit über 41 Prozent der höchste im Regionenvergleich. Mit Fuschl, St. Gilgen, St. Wolfgang und Strobl streift die Region auch das Salzkammergut, berühmt für imposante Berge und kristallklare Seen. In Strobl wurden im Dezember 2019 mehr als vier Hektar Grünland in Bauland umgewidmet. Darauf sollen in den nächsten Jahren bis zu 200 geförderte Wohnungen entstehen. Abseits der besonders beliebten Gemeinden ist der Traum vom Eigenheim noch deutlich günstiger zu verwirklichen. Ebenau, Faistenau oder Hintersee verfügen über ein moderates Preisniveau. Auch von hier aus ist man rasch im Seengebiet und lebt umgeben von landschaftlicher Schönheit mit hohem Freizeitwert. Was Infrastruktur und Verkehrsanbindung betrifft, hat Thalgau mit der größten Haltestellendichte und den meisten Nahversorgern im Osten die Nase vorn. Koppl verzeichnete mit einem Plus von über 90 neuen Bewohnern den größten Zuzug.

Preisüberblick Immobilien Salzburg Ost

Region Salzburger Seenland

Blick auf Mattsee am Wallersee_Salzburger SeenlandDas leicht hügelige Salzburger Seenland umfasst zwölf Gemeinden. Namensgeber sind die vier wunderschön gelegenen Seen Wallersee, Mattsee, Obertrumer See und Grabensee, kaum 20 Minuten von Salzburg entfernt. Das Seenland, mit knapp 58.000 Einwohnern zweiter hinter der Region Süd, ist ein wahrer Infrastrukturkönig. Mit rekordverdächtigen 392 Haltestellen im Nahverkehr ist es von überall auch öffentlich erreichbar. Was die Anzahl der Immobilienverkäufe betrifft, liegt Seekirchen auf dem ersten Platz. Preislich ordnet es sich gleich hinter Hallwang ein, in etwa gleichauf mit Elixhausen und Mattsee. Den größten Bevölkerungszuwachs gab es in Straßwalchen mit 150 und in Seekirchen mit immerhin 120 neuen Bewohnern. Generell wurden im Seenland in etwa so viele Hauser und Gründe verkauft wie Wohnungen. In Lochen und Straßwalchen haben besonders viele Grundstücke den Eigentümer gewechselt.

Preisüberblick Immobilien Salzburger Seenland

zurück zur Übersicht